Kredit Allianz

Leistungsbündnis

SAP, Allianz, Hapag, Hapag innerHTML='CREATIVE INFO: Der Software-Hersteller SAP rechnet anscheinend vorzeitig mit dem Abschluß einer Konsortialkreditlinie über 2 Mrd. zu. Die Allianz begibt eine nachgeordnete Schuldverschreibung mit unbestimmter Fälligkeit. Das groesste deutschsprachige Softwareunternehmen SAP hat angeblich eine Konsortialkreditlinie von 2 Mrd. zuerkannt. Mit dem neuen Darlehen soll eine vorhandene Anlage mit einem Gesamtvolumen von 1,5 Mrd. EUR neu finanziert werden.

Laut Reuters wird die neue Darlehenslinie nur mit 20 bis 22,5 Prozentpunkten über dem Euribor-Referenzsatz und die jetzige mit 45 Prozentpunkten verzinst. Der Zinssatz für die neue Darlehenslinie liegt bei 45 Prozentpunkten. Die SAP AG nutzt die Tatsache, dass die Kreditinstitute aufgrund der derzeit niedrigeren Nachfrage nach Krediten bestrebt sind, ihr Aktivgeschäft mit niedrigeren Zinssätzen zu stärken. Die Allianz Versicherungsgruppe hat eine nachgeordnete Schuldverschreibung mit unbeschränkter Fälligkeit emittiert.

Die Allianz hat 1,5 Mrd. EUR eingeworben, und nach Aussagen der involvierten Institute war die Schuldverschreibung mehrmals überzeichnet: Schon einen Tag vor Abschluss waren mehr als 8,5 Mrd. EUR an Aufträgen eingegangen. Nach Reuters ist dies die erste unbefristete Schuldverschreibung einer Versicherungsgesellschaft seit der Lehman-Pleite. Die Allianz will mit der neuen Schuldverschreibung anscheinend die Tilgung des Darlehens mitfinanzieren.

In der alten Hybrid-Anleihe mit einem Gesamtvolumen von 1,5 Mrd. EUR ist ein Coupon von 5,5 beigefügt. Die Anleihe kann von der Allianz erstmalig nach zehn Jahren auslaufen. Die nachrangige Anleihe hat bis 2023 einen fixen Coupon von 4,75 Prozentpunkten pro Jahr, danach bezahlt sie den Anleihegläubigern einen veränderlichen Zins.

Wie die Allianz in einer Presseerklärung mitteilt, ist die Verzinsung an bestimmte Auflagen geknüpft und kann auszusetzen sein. Die Reederei Hapag-Lloyd hat eine High Yield Bond mit einem Gesamtvolumen von 150 Mio. aufgesetzt. Der High Yield Bond hat eine Laufzeit von fünf Jahren und einen Zinssatz von 7,75 vH. Hapag-Lloyd erhöht mit dieser Ausgabe die im August emittierte 5-jährige Schuldverschreibung mit einem Gesamtvolumen von 250 Mio. E. Die Schuldverschreibung wurde im Juni 2007 begeben.

Das Verkehrsunternehmen beabsichtigt, mit dem Erlös seine beiden 480 Mio. EUR-Anleihen mit Fälligkeit im Jahr 2015 teilrückzuführen. Der Zinssatz beträgt 9 Prozentpunkte. Die Schuldverschreibung wird an der luxemburgischen Wertpapierbörse notiert. Um " die aktuell sehr interessanten Möglichkeiten der Refinanzierung zu erschließen " und die günstigen Bedingungen nachhaltig zu sichern, wird die Gesellschaft ihre im Jahr 2010 emittierte 50 Mio. EUR-Anleihe vorzeitig kündigen.

Der Bond wäre im Jahr 2015 fällig geworden. Der Zinssatz beträgt 6,5 vH. Nabaltec gibt im Gegenzug Schuldscheine mit einem Gesamtvolumen von 50 Mio. EUR und verschiedenen Teilbeträgen mit einer Laufzeit von 3, 5 und 7 Jahren aus. Diese hatte das deutsch-russische Landwirtschaftsunternehmen Ende 2012 mit einem Gesamtvolumen von 60 MIO. EUR ausgegeben.

Sie hat eine Laufzeit bis 2018, der Coupon liegt bei 8,5 vH. Für die Jahre 2017 und 2018 muss Ekosem Agrar-CFO Wolfgang Bläsi 110 Mio. aufbringen. Der Coupon liegt bei 5,875 Prozentpunkten, während die 2010er Obligation mit 6,5 Prozentpunkten zinst. Die TAG Immobilen beabsichtigt, im Jahr 2010 eine Wandelschuldverschreibung vorzeitig zurückzuzahlen: Von den 6,375 Prozentpapieren mit einer Laufzeit bis 2015 sind nur noch weniger als 20 Prozentpunkte des Gesamtnennbetrags offen, berichtet die Gesellschaft.

Nach Angaben der TAG Immobilie soll die Schuldverschreibung am zweiten Dez. abgerufen werden, so dass zwischen dem 24. Nov. 2013 und dem 28. Dez. 2013 letztmals Wandlungsrechte aus der Schuldverschreibung geltend gemacht werden können. Die Firma hat eine fünfjährige KMU-Anleihe über 18 Mio. aufgesetzt. Urspruenglich wollte der Bettwarenhersteller bis zu 22 Mio. aufbringen.

Dadurch ist eine mindestens partielle Tilgung der im Jahr 2011 emittierten Praktiker-Anleihe mit einem Gesamtvolumen von 250 Mio. EUR nicht mehr möglich. In wenigen Minuten holte die Firma Luzifer die begehrten 30 Mio. EZ ein. Die Immobiliengesellschaft hat damit die Möglichkeit, Options- und Wandelanleihen im Gesamtnennwert von 100 Mio. EUR auszustellen.

Die in Tübingen ansässige Impfstofffirma Immatics Biotechnologies hat eine Kapitalmaßnahme in Hoehe von 34 Mio. EUR durchgesetzt. Mit einer 20-jährigen Schuldverschreibung mit einer Fälligkeit von einer Mrd. EUR hat die ÖBB-Infrastruktur AG eine weitere Schuldverschreibung platziert. Die von der Österreichischen Landesregierung garantierte Verzinsung liegt bei drei Sätzen. Das Unternehmen hat die Bezugsfrist für seine Schuldverschreibung frühzeitig gekündigt.

Bei dem mit 8 Prozentpunkten pro Jahr verzinsten Blatt flossen dem Finanzberater 25 Mio. E ein.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum