Wie gut ist die Deutsche Bank

Inwiefern ist die Deutsche Bank gut?

Ein Blick auf die Entwicklung des Aktienkurses genügt: Es ist schwierig, die Kunden so gut zu kennen, wie es das Gesetz vorschreibt. Der Stresstest der Aufsichtsbehörden hat sich unterschiedlich gut bewährt. Der Verkäufer der Deutschen Bank gab den Ton an und das mehr als deutlich. war, dass sie von praktisch keinen Kapitalflüssen begleitet wurde.

Die Deutsche Bank - Game over! Eine Institution vor ihrem Niedergang

Im Finale steht die Deutsche Bank vor dem Ende. Der vorliegende Beitrag ist ein aktueller, überarbeiteter Exkurs aus dem derzeitigen Bestreber "Kapitalfehler - Wie unser Wohlergehen zerstört wird und warum wir ein new economicsdenken brauchen": Die Deutsche Bank hat so viele Irrtümer gemacht, dass ihr Leitbild erhalten ist.

Inzwischen kann nicht mehr geleugnet werden, dass die Deutsche Bank bis zum Anschlag im Meer steckt. In einem ersten Schlichtungsvorschlag im Konflikt um windigere Hypothekentransaktionen vor der Finanzmarktkrise 2008 verlangt das Justizministerium der USA eine Geldstrafe von 14 Mrd. USD (rund 12,5 Mrd. EUR) - ein riesiger Batzen des Geldes. Mit 5,5 Mrd. EUR reichen die Vorsorgen der Bank wahrscheinlich nicht aus.

Auch wenn diese Geldbuße auf 5,4 Mrd. USD herabgesetzt würde, wäre die Frankfurt Bank immer noch sehr knapper Kassenbestand. Unter den " systemisch wichtigen " europÃ?ischen Kreditinstituten hat die Bank eine der schÃ?chsten Eigenkapitalpositionen und die meisten derivativen Finanzinstrumente. Nach Angaben des Weltwährungsfonds (IWF) ist die grösste deutsche Bank das weltweit gefählichste Finanzinstitut im Zusammenhang mit systemischen Risken im Finanzsektor.

Der Kurs der Deutsche Bank fiel Ende Sept. 2016 auf ein Tiefstand. Kanzlerin Angela Merkel hat laut einem Report staatliche Beihilfen für die Bank grundsätzlich abgelehnt. Derzeit liegt der Kurs der Aktie des Institutes noch bei über 10 EUR. Fällt er jedoch unter 10 EUR, könnte dies für die Bank tödlich sein.

Wie ist es um die größte deutsche Bank bestellt? Inwiefern war es möglich, dass ein Bankenhaus, das früher für Stärke und Ernsthaftigkeit und für den seriösen dt. Bankierstandstandstand, heute zu Recht vor den Ruinen seiner Entstehung steht? Obwohl die Deutsche Bank in Deutschland immer noch gern die Rolle eines Big Players spielt, ist sie im Weltmaßstab nicht mehr so bedeutsam wie früher.

Es ist ein Zeichen dafür, dass man mit Geldern doch nicht unbeschränkt viel verdiene, dass das Investment Banking ein Geldschloss nicht nur in hohe Lagen bringen kann, sondern auch auf den hartem Grund der Fakten bringen kann. Das Auf und Ab des Branchenführers in Deutschland beweist nicht zuletzt, dass langjährige Lügen und Täuschungen nicht die Grundlage für ein tragfähiges Wirtschaftsmodell sind und sich früher als später erbittert anstrengen.

Sie gehört mit einer Bilanzsumme von rund 1.600 Mrd. EUR heute nicht einmal zu den Top 10 der großen international tätigen Banken. Gegenüber 2006 verlor die Stückaktie bis Ende Sept. 2016 fast 90 Prozentpunkte ihres Wertes. Die Bank ist heute nur noch 16 Mrd. EZ.

Das ist kein Umgang mit Geldern. Zum DAX kann man feststellen, dass die Deutsche Bank vor allem Kapitalzerstörer beschäftigt, die offenbar nicht wissen, wie man mit Geldern umgeht. Ist dies der Falle, dann sollte sich jeder Sparende die Frage stellen, ob sein Vermögen bei dieser Bank noch in guten Händen ist.

In jedem Fall wird die Deutsche Bank aus den negativen Schlagzeilen nicht herauskommen. Im Jahr 2012 haben wir in unserem ersten Werk geschildert, wie das Geldinstitut Frankfurt die Hansestadt Pforzheim offenbar bei Derivatgeschäften zu Unrecht informiert hat. In den letzten Monaten hat die Gemeinde seit dem Jahr 2015 endlich rechtliche Schritte gegen die Bank eingeleitet. Nun hat die Landeshauptstadt einen Schlichtungsvorschlag des Landgerichtes Frankfurt in Höhe von 7,7 MIO. aufgesetzt.

Der Verwaltungsrat des Institutes hatte kurz vor der ordentlichen Generalversammlung 2016 den Vorsitzenden seines Integritätskomitees, Georg Tomá? Der als Aufklärer eingesetzte Thomas lähmte die Bank mit seiner Übereiferung. Gegen die Deutsche Bank werden zurzeit mehr als 8000 Klagen und 180 regulatorische Schritte gegen die Deutsche Bank vorgebracht. Die Deutsche Bank hat seit 2012 12,7 Mrd. EUR für Gerichtsverfahren ausgegeben.

2,5 Mrd. USD und 725 Mio. EUR allein für die Manipulation der Interbankenzinsen, 1,9 Mrd. EUR für Streitigkeiten über Pfandbriefe, 925 Mio. EUR an die Nachkommen von Löwe Kirch....... Aber nicht nur die Führungskräfte und Trader der Deutsche Bank haben in den letzten Jahren an fast jedem Finanzaffaere teilgenommen.

Mit 6,7 Mrd. EUR hat die Deutsche Bank im Jahr 2015 den höchsten Jahresfehlbetrag ihrer Unternehmensgeschichte erwirtschaftet und damit ihre Bilanzsumme noch einmal verschlechtert als im Krisensjahr 2008 DB steht nicht nur für "Deutsche Bank", sondern auch für "Derivate Bombe" Das Derivateportfolio der Derivatebranche mit einem Volumen von nahezu 46 Mrd. EUR ist sehr gefährlich - beinahe 17 mal so viel wie die Jahreswirtschaftsleistung Deutschlands - und das mit einer Eigenkapitalquote von nur rund 61 Mrd. EUR!

Wenn nur fünf Prozentpunkte aller Ableitungen um die Augen der Bank herumfliegen, gehen in Frankfurt die Lampen sehr rasch aus. Die Bank war im Januar 2016 gar dazu angehalten, die Liquidität der Bank zu erklären. Und als auch Finanzminister Wolfgang Schäuble seine Zusicherung gegenüber der Bank mit den Worten " Ich bin nicht beunruhigt " zum Ausdruck brachte, läuteten wir alle die Alarmklingeln.

Nach wie vor sind wir der festen Überzeugung, dass die Deutsche Bank in ihrer heutigen Gestalt in absehbarer Zeit nicht mehr existieren wird. Wenn die Deutsche Bank, wie die Gebrüder Lehmans, damals wirklich bankrott gehen dürfe, würden die Ampeln vorerst weltweit erlöschen. Es gäbe eine Finanzmarktkrise von unvorstellbarem Ausmaß, bei der die Wirtschaftskrise 2008 nur ein lockerer Spaziergang am Sonntag war.

Weil es nicht wahrscheinlich ist, dass ein Wettbewerber eine Bank mit fast 80000 laufenden Gerichtsverfahren und einem außerbilanziellen Derivateportfolio im Wert von rund 46 Bill. EUR übernimmt, ist es wahrscheinlich, dass es zu einer Nationalisierung kommen wird, auch wenn die Kollegin Merkel davon noch keine Kenntnis hat und sie es unter keinen Umständen an ihre Wähler weitergeben will.

Es ist mehr als fragwürdig, ob die von der Bank an ihre Top-Manager gezahlten Prämien dann in diesem Fall zurückerstattet werden. Doch es gibt keine andere Wahl, denn die Deutsche Bank ist eine tickende, riesige Bombe. Im Jahr 2016 veröffentlichten die beiden Volkswirte, Querdenker, Referenten und Ehrenberater Matthias Weik und Marc Friedrich ihren dritten Verkaufsschlager "Kapitalfehler - Wie unser Wohlstand zerstört wird und warum wir ein new economicdenken brauchen".

Im Jahr 2012 hatten sie vorher den Verkaufsschlager "The biggest raid in history - why the hard-working are getting poorer and the rich rich rich rich richer and richer" zusammen geschrieben. Mit dem Crash ist die Umsetzung des erfolgreichsten Geschäftsbuchs 2014 gelungen: Sie sind Initiator des ersten deutschen Immobilienfonds: www.fw-fonds.de.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum