Sitz Bank of Scotland

Seat Bank of Scotland

Die Bank of Scotland ist ein schottisches Kreditinstitut mit Sitz in Edinburgh. Paribas BNP The Royal Bank of Scotland (RBS) und BNP Paribas geben bekannt, dass BNP Paribas das Market Making für die hier gelisteten Infrastrukturprodukte der RBS übernimmt und in Zukunft Ihr Ansprechpartner für Anfragen und Auskünfte zu allen schweizerischen Infrastrukturprodukten der RBS sein wird. Die RBS hat von ihrem Recht zur Kündigung für einzelne Artikel Gebrauch gemacht. Die RBS hat ihr Recht zur Kündigung für einzelne Artikel ausgeübt.

Weiterführende Information erhalten Sie auf der Website von BNP Paribas für jedes Teil. BNP Paribas hat am 11. Oktober 2014 auch die Emissionstätigkeiten für neue strukturelle Erzeugnisse in die Wege geleitet. Seitdem bietet BNP Paribas auch das von der RBS gewohnte Leistungs- und Produktspektrum an, darunter Newsletters, Schulungsveranstaltungen (Seminare/Webinare) und das Market & Certificates Magazine.

BNP Paribas ist ein Emittent, der sich seinen Anlegern und dem Bereich der strukturellen Anlagen verschrieben hat und der auch neue attraktive Strukturprodukte und Services anbieten will. BNP Paribas mit seinen drei größten Geschäftsfeldern - Retail Banking, Investment Solutions und Corporate & Investment Banking - beschäftigt 180.000 Mitarbeiter in 75 Ländern der Welt.

Die Bank verfügt über vier Heimmärkte (Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg und Italien) in ganz Europa und beschaeftigt rund 145.000 Beschaeftigte. BNP Paribas ist seit 1872 in der Schweiz mit dabei. BNP Paribas (Suisse) SA ist mit 1'700 Mitarbeitenden und Filialen in vier schweizerischen Metropolen - Genf, Zürich, Basel und Lugano - eine der grösseren ausländischen Banken des Landes.

Die Royal Bank of Scotland (RBS) gab am 18. Januar 2014 bekannt, dass sie mit der BNP Paribas SA eine Vereinbarung über den Verkauf von bestimmten Vermögenswerten und Schulden aus dem Privatkundengeschäft mit Strukturierten Produkten und den damit verbundenen Market Making-Aktivitäten getroffen hat. In Verbindung mit dieser Vereinbarung geben wir bekannt, dass BNP Paribas das Market Making für die Mehrheit der in der Schweiz gehandelt en Strukturellen Aktien der RBS ab Nov. 2014 in zwei Etappen übernimmt.

BNP Paribas ist auch Ihr Ansprechpartner für Anfragen und Auskünfte zu allen schweizerischen Strukturprodukten der RBS, auch zu denjenigen, bei denen der RBS der Vertrieb erhalten bleibt. Für die Handelsübernahme von BNP Paribas trifft dies im Detail zu: - Erwartet wird, dass BNP Paribas in der ersten Stufe am 11. Oktober 2014 das Market Making für die meisten Mini-Future-Zertifikate, einige Tracker-Zertifikate und die meisten Kapitalschutz-Produkte durchführt.

Dies gilt vor allem für Erzeugnisse auf der Grundlage landwirtschaftlicher Rohstoffe, einige Erzeugnisse auf der Grundlage von Schwellenländern und einige Erzeugnisse auf der Grundlage dynamischer Konzepte, die in jedem Fall bei der RBS bleiben werden. - Auf der zweiten Stufe wird der Warenaustausch mit den meisten der übrigen Erzeugnisse auf BNP Paribas übertragen. - Schon stornierte Artikel (Mini-Future-Zertifikate, Faktorzertifikate und Tracker-Zertifikate) bleiben auch weiterhin bei der RBS.

Ein Überblick über die vom Unternehmen BNP Paribas zu erwerbenden Artikel sowie die weiteren Angaben zur Akquisition der Market-Making-Aktivitäten durch BNP Paribas werden zu gegebener Zeit hier und auf der untenstehenden BNP Paribas Website veröffentlicht. BNP Paribas wird zudem erwartungsgemäß am 11. Oktober 2014 mit der Emission neuer strukturierter Produkte beginnen.

BNP Paribas bietet Ihnen das Leistungsspektrum und die Produktpalette, die Sie von der RBS erwarten, einschließlich Newslettern und Lernanlässen (Seminare/Webinare) und dem Market & Certificates Magazine. BNP Paribas ist ein Emittent, der sich seinen Anlegern und dem Bereich der strukturellen Anlagen verschrieben hat und der auch neue attraktive Strukturprodukte und Services anbieten will.

Eine Gruppe von erfahrenen Produkt-Spezialisten steht Ihnen am Hauptsitz von BNP Paribas in Zürich gerne zur Verfügung. Die RBS wird alle Anlegerfunktionen und -dienste bis zum Übergang der Market-Making-Aktivitäten und der Produktunterstützung auf BNP Paribas beibehalten. In der Zwischenzeit wird die RBS weiter neue Finanzprodukte ausgeben und wie bisher für den normalen Geschäftsbetrieb aufkommen.

Mit der Übertragung des Geschäftes auf BNP Paribas wird die RBS ihre Emissionstätigkeit in der Schweiz aufgeben. Wir danken Ihnen an dieser Stelle für Ihr jahrelanges Engagement für unsere Produkte und Leistungen und wünsche Ihnen auch in Zukunft viel Spaß bei Ihren Investitionen. Die RBS gab am 18. Januar 2014 bekannt, dass sie mit der BNP Paribas S.A. eine Vereinbarung über den Vertrieb von bestimmten Vermögenswerten und Schulden im Zusammenhang mit ihrem Geschäftsfeld Strukturierte Produkte für Kleinanleger und Aktienderivate sowie damit verbundene Market-Making-Aktivitäten getroffen hat, die der behördlichen Genehmigung bedarf.

RBS und BNP Paribas haben nun nach Eingang dieser Wettbewerbsfreigabe mit der Durchführung der beabsichtigten Übernahme begonnen. Im vierten Quartier 2014 wird BNP Paribas das Market Making für die Mehrheit der schweizerischen Infrastrukturprodukte einführen. BNP Paribas wird auch die Kontaktstelle für Anfragen und Auskünfte zu allen schweizerischen Strukturprodukten der RBS sein, einschliesslich derjenigen, bei denen der RBS weiterhin Geschäfte tätigen wird.

Die RBS wird alle Anlegerfunktionen und -dienste bis zum Übergang der Market-Making-Aktivitäten und der Produktunterstützung auf BNP Paribas beibehalten. In der Zwischenzeit wird die RBS weiterhin neue Finanzprodukte ausgeben und wie üblich für die Bereitstellung von liquider Mittel für den Trading-Bereich sorgen. Investoren müssen im Moment nichts tun. Wir werden den Handlungs- und Veränderungsbedarf der Investoren sowie den Zugang der Investoren zu ihren Produktinformationen frühzeitig mitteilen.

Die RBS hat im Juli 2013 angekündigt, dass sie ihren Unternehmensbereich Markets überarbeiten wird. Die RBS beabsichtigt, sich im Zuge ihrer Neustrukturierung aus dem Privatanlegergeschäft mit den Strukturierten Produkten zurückziehen, zu dem auch das Zertifikategeschäft in der Schweiz gehört.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum