Privatkredit von Privat an Privat

Persönlicher Kredit von privat zu privat

Du willst einen Kredit aufnehmen, weil erwünschte oder dringend benötigte Dinge wie Mobiltelefone, Urlaub, Autos oder andere notwendige Anschaffungen bezahlt werden müssen? Privatkredit ist eine besondere Form des Kredits, bei der sowohl der Kreditnehmer als auch der Kreditgeber private juristische und natürliche Personen sind. Dies ermöglicht auch die Beschaffung von Finanzierungen, die bei Finanzinstituten schwieriger zu beschaffen sein können. Auf der Zinsseite wirkt sich dies jedoch nur moderat aus - auch auf den Kreditmarktplätzen für Privatkredite sind die Zinsen fair. Es wird nicht jeder, der einen Privatkredit haben möchte, erhalten, denn der private Kreditgeber wird die Kreditwürdigkeit des Kreditinteressenten genau prüfen.

Heute werden die meisten Darlehen noch von Kreditinstituten gewährt.

Heute werden die meisten Kreditvergaben noch von Kreditinstituten getätigt. Nichtsdestotrotz wächst die Zahl der so genannter Personalkredite stetig. Ein privates Kreditgeschäft, auch bekannt als Privatkredit, ist ein Kredit, der nicht von Kreditinstituten, sondern von Private....

Diese Privatkredite erfuhren im Gefolge der Finanzmarktkrise einen wahren Aufschwung, da einige Kreditinstitute dort etwas zögerlich waren, Geld zu verleihen oder, gelinde gesagt, eine sehr präzise Bonitätsprüfung durchführten. Bei Privatkrediten dagegen sind die Kreditinstitute völlig außer Gefecht, da der Darlehensvertrag zwischen zwei Privaten abgeschlossen wird.

Die Vermittlung solcher Personalkredite erfolgt über verschiedene Internetplattformen, die auch als Credit-Portale oder Credit-Börsen bekannt geworden sind. Für den Erhalt eines Darlehens über diese Portal muss sich der Kreditnehmer nur dort registrieren. Die Beachtung der Bedingungen ist notwendig, denn der vom Darlehensgeber verlangte Zins bestimmt neben der Kreditwürdigkeit der Wünsche des Darlehensnehmers letztlich, ob das Darlehen gewährt wird oder nicht.

Grundsätzlich ist der Privatkredit nicht so jung, wie es auf den ersten Blick scheint. Lange Zeit, bevor die ersten Kreditinstitute auf den Märkten auftauchten, war die Ausleihe von Geldern unter Privatleuten ganz üblich. Bei der Besicherung ist es für Privatkredite recht ungewöhnlich, vom Darlehensgeber eine Besicherung zu verlangen.

Auch wenn der Kreditnehmer keine "saubere" Shanghai hat, heißt das nicht zwangsläufig, dass er keine Möglichkeit hat, über das Credit-Portal einen Kredit zu bekommen. Der Grund dafür ist, dass jeder Einzelkreditgeber selbst bestimmen kann, ob er prinzipiell auch zu einem Kredit an einen Konsumenten mit schlechter Kreditwürdigkeit eintritt. Einige Privatkreditgeber wählen gezielt Kreditnehmer, deren Kreditwürdigkeit nicht sehr gut ist.

Zum einen ist das Ausfallsrisiko des Kredits höher, zum anderen kann der Darlehensgeber aufgrund der fehlenden Kreditwürdigkeit natürlich einen erhöhten Zins fordern, als wenn der Darlehensnehmer eine sehr gute Kreditwürdigkeit hätte. Darin liegt auch die Erklärung dafür, dass der Credit Spread für Kredite an Private, die auf Bonitätsportalen angeboten werden, vergleichsweise hoch ist.

Beispielsweise kann ein Kunden mit sehr guter Kreditwürdigkeit einen Kredit zu einem Zins von fünf Prozentpunkten erhalten, während ein Schuldner mit schlechter Kreditwürdigkeit manchmal zehn Prozentpunkte oder mehr zahlt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum