Postbank Kredit Zusage

Kreditzusage der Postbank

KfW-Digitalisierungskurs: Digitales Kreditengagement für KMU-Kredite der KfW - Startschuss für Dt. und Postbank als Erstanwender Der hier angebotene Artikel dient nur zu Informationszwecken und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Diese sind weder direkt noch indirekt als Bestätigung einer spezifischen Preisentwicklung der erwähnten Finanzierungsinstrumente oder als Aufforderung zum Handeln zu interpretieren. Diese Angaben sind kein Ersatz für eine kompetente, auf den jeweiligen Bedarf zugeschnittene Anlagestrategie. Es wird weder ausdrÃ?

?cklich noch stillschweigend eine Haftung oder GewÃ?hrleistung fÃ?r die AktualitÃ?t, Richtig- tkeit, ZweckgröÃ?igkeit und VollstÃ?ndigkeit der bereitgestellten Schriften sowie fÃ?r finanzielle Verluste Ã?bernommen.

Einteilung der Kreditrisiken in Klassen

Darüber hinaus unterteilen wir unser Kreditrisikoexposure in zwei Gruppen: das Unternehmenskreditengagement und das Verbraucherkreditengagement. Das Verbraucherkreditexposure setzt sich aus kleinen einheitlichen Einheitskrediten zusammen, vor allem in Deutschland, Italien und Spanien. Dazu gehören Privatkredite, Grundstücksfinanzierungen für Wohnbau und Handel sowie Kredit- und Teilzahlungskredite an Selbstständige und Kleingewerbetreibende der Privatkunden und auf Retailgeschäft Die meisten von ihnen sind in der Schweiz ansässig.

Im Vergleich zum Stand per Ende 2010 blieben das Geschäftskreditvolumen sowie die Unwiderruflichkeit der Darlehen und Haftungsverhältnisse im Vergleich zum Stand per Ende 2010 nahezu unverändert. Der Prozentsatz der Darlehen mit guten Bonitätseinstufung (âInvestment Grade Ratingâ) an unseren Geschäftskrediten ist von 73% zum Ende des Jahres 2010 auf 72% zum Ende des Jahres 2011 gesunken und liegt damit trotz des angespannten makroökonomischen Umfelds im Wesentlichen auf dem Stand per ende Jahr 2009.

Die in den obenstehenden Darstellungen dargestellten Kreditvolumina enthalten weder Sicherheiten noch Bonitätsverbesserungen oder andere Maßnahmen zur Risikoreduzierung. Nach unserer Einschätzung verfügen wir laut Berücksichtigung über ein gut differenziertes Forderungsportfolio mit solchen risikomindernden Maßnahmen. Die Zunahme unseres Exposures in OTC-Derivaten ist vor allem auf das gute Rating von Geschäftspartner (âInvestment Gradeâ) zurückzuführen.

Die außerbörslich gehandelten Derivatevolumina berücksichtigt weder Risikominderungsmaßnahmen (außer Master Netting Agreements) noch Darlehenssicherheiten (außer erhaltene Barsicherheiten). Wir sind nach Berücksichtigung solcher Reduzierungsmaßnahmen der Ansicht, dass das restliche Ausfallrisiko deutlich kleiner ist, adäquat aufgebaut und/oder gut gestreut sowie überwiegend gegenüber Geschäftspartnern im Bereich Investment-Grade-Rating liegt. Gegenüber dem Stand vom 29. Juni 2010 haben sich unsere zur Veräußerung gehaltenen Schuldverschreibungen verringert, was vor allem auf die Risikominderung gegenüber zurückzuführen ist.

Die Loan Exposure Management Group (LEMG) trägt dazu bei, das Engagement in Unternehmenskrediten zu reduzieren. Das Nominalvolumen von Aktivitäten der Risikominderungsmaßnahmen der Gesellschaft stieg um 1% von 54,9 Milliarden â' am Stichtag 2010 auf 55,3 Milliarden â' am Vortag. Ende 2011 hielt die Gesellschaft Kreditderivate mit einem zugrundeliegenden Nominalvolumen von 37,6 Milliarden â'¬.

Dieser Bestand belief sich zum Stichtag 30. Juni 2010 auf 34,6 Milliarden â'¬. Bei den unter Portfoliomanagementaktivitäten eingesetzten Credit-Derivaten erfolgt die Bewertung zum Fair Value. Darüber hinaus hat die LEMG zum Stichtag der Kreditvergabe zum Stichtag das Ausfallrisiko von Darlehen und kreditbezogenen Engagements in Höhe von 17,7 Mio. â' durch synthetische verbriefte Kredite gesichert, die im Wesentlichen durch Bürgschaften und in geringerem Umfang durch Kreditderivate gesichert sind, bei denen die First-Loss-Positionen veräußert wurden.

Dieser Bestand belief sich zum Stichtag 30. Juni 2010 auf 20,3 Milliarden â'¬. Die LEMG verwendet die Marktwertoption gemäà IAS 39 für zur Marktbewertung von Darlehen und Darlehensverpflichtungen, sofern die für diesen Standard geltenden Voraussetzungen erfüllt sind. Der Nominalbestand der zum Marktwert bilanzierten LEMG-Kredite und Darlehenszusagen sank im Laufe des Jahres auf 48,3 Milliarden â' zum Stichtag 2011 (31. 12. 2010: 53,4 Milliarden â'¬).

Die LEMG hat durch die Marktbewertung von Darlehen und Darlehenszusagen die aus Inkonsistenzen im Wertansatz resultierenden Erträge und Aufwendungen deutlich gesenkt. Dies war der Fall, als das Derivat Sicherungsgeschäfte bereits zum Fair Value, aber die Darlehen und Darlehenszusagen noch zu fortgeführten Anschaffungskosten bewertet wurden. Letzteres entspricht den in der Berichtsperiode gemäß Eingängen verbuchten Netto-Wertberichtigungen auf abgeschriebenen Forderungen.

Der Anteil der Informationen über Darlehen, die 90 Tage oder länger dauern überfällig und über die Netto-Kreditkosten wird in Prozenten des Gesamtexposures ausgedrückt angegeben. Unabhängig from Baufinanzierungsgeschäft individual loans, Baufinanzierungsgeschäft and loans to small Geschäftskunden in our consumer loan portfolio bezüglich wurden der Kreditqualität in the lower risk category. Diese Eigenschaft von Kreditrisikoqualität spiegelt sich auch in unseren Nettofinanzierungskosten im Verhältnis zum Gesamtexposure wider, die das wichtigste Instrument des Kreditrisikomanagements für diese Kredite sind.

So stieg das gesamte Volumen unseres Verbraucherkreditengagements zum Ende des Jahres 2010 um 5,7 Mrd. â' (3,4 %) auf gegenüber Dieser Zuwachs umfasste einen Nettozuwachs des Postbank Exposures um 2,1 Mrd. â', der sich im Inland um 3,2 Mrd. â' Mio. â' brutto von 1,1 Mrd.â' aufbaute. Durch einen Portfolioverkauf von Rückgang außerhalb Deutschlands wurde ein Bruttozuwachs von 1,1 Mrd.â' gegenüber einem ww. von einer Rückgang außerhalb Deutschlands teilweise ausgeglichen.

Im Inland war der Zuwachs im Wesentlichen auf eine geänderte Allokation von Darlehen aus dem Unternehmenskreditengagement in das Verbraucherkreditengagement der Postbank zurückzuführen. Die Erhöhung des Zinssatzes von 90 Tagen oder mehr überfälligen Darlehen ist in Deutschland auf die Bankverbindung zurückzuführen zurückzuführen. Die erworbenen Darlehen wurden 2010 ohne überfälligen in den Konsolidierungskreis aufgenommen, da sie zum Konsolidierungszeitpunkt nicht als gefährdet eingestuft wurden, so dass sich das Verhältnis von 90 Tagen oder mehr der überfälligen Darlehen für zum kombinierten Bestand deutlich verringert hat.

Im Vergleich zu 2010 hat sich die Kennzahl im abgelaufenen Geschäftsjahr erhöht, da die seit dem Erwerb von überfällig 90 Tage oder mehr gewordenen Filialkredite der Postbanken nicht durch die bei der Postbank erworbenen überfälligen Darlehen mit verbesserter überfällig ausgleichen. In Deutschland hat sich Portfolioqualität weiter erholt, wie die Steigerung des Verhältnisses von 90 Tagen oder mehr überfälligen zu Deutsche Bank-Krediten ohne den oben genannten Post-Bank-Effekt von 1,77% im Jahr 2010 auf 1,58% im Berichtsjahr zeigt.

Die Erhöhung dieser Kennzahl in unserem Konsumentenkreditgeschäft außerhalb Deutschlands ist zusätzlich auf eine Änderung der Abschreibungskriterien innerhalb des Jahres 2009 zurückzuführen, wobei der Zeitraum, in dem die volle Abschreibung zu erwarten ist, um für auf bestimmte Portfolios ausgedehnt wird, was ebenfalls auf den oben genannten Konsolidierungseffekt zurückzuführen auf ist. Diese Wirkung wird weiteren Einfluss auf eine Erhöhung des Verhältnisses der 90 Tage oder mehr überfälligen Credits haben, bis das Portefeuille etwa fünf Jahre nach Änderung der Abschreibungskriterien zum jetzigen Zeitpunkt wieder einen konstanten, stabileren Zuschnitt angenommen hat.

Die Erhöhung unseres Verbraucherkreditengagements ohne Postbank zum Stichtag ist um 3,6 Mrd â' (3,9 %) zum Stichtag gegenüber zum Stichtag 2010 auf hauptsächlich in der Immobilienfinanzierung zurückzuführen gestiegen. Der Zuwachs ergibt sich aus einer Erweiterung unseres Leistungsportfolios sowohl in Deutschland (1,6 Mrd. â') als auch im Ausland (2,0 Mrd. â') mit starker Zuwächsen in Italien (981 Mio. â'), Portugal (491 Mio. â') und Polen (420 Mio. â'¬).

Trotz der Mengensteigerung hat führten bereits Maßnahmen ergriffen, wie z.B. die Angleichung der Kreditgenehmigungsparameter und Forderungsbeitreibungsaktivitäten, um die Netto-Kreditkosten in allen Regi -ten, vor allem in Deutschland und Polen, zu senken. Deutschland, zusätzlich, wurde durch den Portfolioverkauf im ersten Halbjahr 2011 begünstigt. Die unter Portfolioqualität erzielte Ergebnisverbesserung zeigt sich in der Verringerung der Netto-Kreditkosten im Verhältnis zum Gesamtexposure ohne Postbank von 0,66 % zum Jahresultimo 2010 auf 0,45 % zum Stichtag.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum