Postbank Bearbeitungsgebühr

Bearbeitungsgebühr der Postbank

Bei der Deutschen Bank und der Postbank fallen keine Bearbeitungsgebühren mehr an. Von der Bearbeitungsgebühr für ihre Tochtergesellschaft ToppKreditOnline hat sich die DEZA verabschieden können. Von der Bearbeitungsgebühr für ihre Tochtergesellschaft ToppKreditOnline hat sich die DEZA verabschieden können. Auch die Postbank und die DSL mit der DSL-Linie setzen ihre Kreditbearbeitungskosten auf Null. Mehrere OLGs haben festgestellt, dass Kreditinstitute für ihre Darlehen keine Bearbeitungsgebühren erheben dürfen. Als Begründung für die Entscheidung wurde angeführt, dass es im ausschließlichen Eigeninteresse der Hausbank oder der Sparbank lag, die Kreditwürdigkeit und Sicherheit des Auftraggebers zu prüfen und den Vertrag zu erstellen.

Aufgrund dieser Gerichtsentscheidungen haben die mit der Bearbeitungsgebühr belasteten Konsumenten eine noch größere Chance, ihr bereits bezahltes Kapital zurückzuerhalten. Obwohl es keine grundsätzliche Beurteilung durch den Bundesgerichtshof (BGH) gibt, zeigt die Beurteilung der OLGs eine deutliche Richtung der Judikatur.

Post Postbank Erlebnisbericht #128 von Nogo

Anmerkung: Der folgende Negativerfahrungsbericht über die Postbank wurde uns am 15.09.2015 von unserem Benutzer Nokia Logo vorgelegt und gibt die praktischen Erfahrungen und Meinungen des entsprechenden Verfassers wieder. Da ich kein Kunde der Hausbank bin, habe ich am 10.09.2015 400 EUR pro Barhinterlegung mit einer Bearbeitungsgebühr von 15 EUR bei der Poststelle Laboe bezahlt.

Fünf Arbeitstage hat es gedauert, bis das Geldbetrag endgültig vergütet wurde. Mit einer Bearbeitungsgebühr von 15 EUR rechne ich mit einer Reservierung innerhalb von 24 Std.. Vor der Geldübergabe habe ich meine Anfrage bei der Poststelle Laboe eingereicht. Dann war sie unsympathisch und sagte mir, sie sei nicht die Postbank. Das ist mir schon jetzt deutlich, aber sie ist natürlich für die Postbank tätig und repräsentiert sie unmittelbar beim Verbraucher.

Das hat etwa 6 Monate gedauert und viel Aufwand und Energie, um das Geldbetrag zurückzubekommen. Ich habe jedoch die 50 EURige Abgabe nicht zurückbekommen, obwohl in der Satzung steht, dass dies der Fall ist, wenn das Geldbetrag nach 45 Tagen nicht eingezogen wurde. Was mich auch verärgert hat, ist, dass es jedes Mal, wenn Sie ein frisches Telefax oder eine neue E-Mail senden, eine neue Verarbeitungsnummer gibt.

Innerhalb von 6 Monaten erhielt ich 4 Verarbeitungsnummern. Im Allgemeinen habe ich den Eindruck, dass die Postbank aufgrund der langen Transferzeit mit Kundengeldern auskommt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum