Norisbank Deutschland

nordbank Deutschland

Die Kontoinhaber der Norisbank greifen auf die Filialen der Muttergesellschaft Deutsche Bank zu. Dt. Benchmarking: Die Dt. Benchmarking der Norisbank wird geschlossen

Die Norisbank, die zur Deutsche Bundesbank gehört, wird in Zukunft nur noch als direkte Hausbank auftritt. Nach einem Pressebericht werden alle 100 Niederlassungen landesweit geschloss. Sie sollen auf die Post übergehen, die auch zur Deutsche Bundesbank gehört. Laut einem Report der "Financial Times Deutschland" wird die Norisbank in Zukunft nur noch als direkte Hausbank über das Netz erscheinen.

Die Muttergesellschaft Deutschland  will, wie die Tageszeitung in ihrer Mittwochsausgabe berichtet, ihre 100 Niederlassungen landesweit schließen und die 400 Beschäftigten der Gesellschaft in die Filialvertriebsorganisation ihrer Tochtergesellschaft Postbank eingliedern. Kündigungen sind nach Angaben der Tageszeitung aus dem Kreis der Bundesbank nicht ersichtlich.

Akquisition: Dt. Bänke übernehmen Norisbank - Wirtschaftsunternehmen

Frankfurt am Main/Nürnberg - Nur sechs Monate nach der Uebernahme der Berlinerbank hat die Dt. Bundesbank eine weitere Neuerwerbung bekannt gegeben: Sie hat am vergangenen Wochenende die Norisbank für 420 Mio. EUR übernommen. Durch den Kauf der Nürnberg LB mit 98 Niederlassungen und 334.000 Kundinnen und Servicen wird die DB ihr Geschäft mit Privatkunden ausweiten. Das teilte Josef Ackermann mit.

Die Übernahme kam unerwartet, da die Commerzbank jüngst als die Favoritin im Bieterwettbewerb um die Norisbank galt. "â??Die Ã?bernahme zeigt, dass wir auch im wettbewerbsintensiven dt. Marktsegment vorbereitet sind, wenn sie zu unserem strategischen Leitbild passenâ??, so Ackermann. Erst vor kurzem hatte der dt. Branchenführer sich für weitere inländische Akquisitionen interessiert.

Die Privatkundengeschäfte sind "eine bedeutende Ertragsquelle innerhalb des Konzerns Deutsche Bank", so Ackermann. Die auf Konsumkredite fokussierte Norisbank soll nach dem Erwerb der Berlinischen Nationalbank für 680 Mio. EUR ihr privates Kundengeschäft in Deutschland weiter ausweiten. Sie ist eine Tochtergesellschaft der DZ Banque, dem Spitzeninstitut der Volks- und Raiffeisenbanken. Die Norisbank ist eine Tochtergesellschaft der DZB.

Allerdings bleiben die renommierte Dachmarke EasyCredit, die vor allem für das Privatkundengeschäft steht, und alle 550 Mitarbeiter der Filiale nach der Transaktion bei der DZ Benchmark, wie die Norisbank bekannt gab. Laut Presseberichten war der Kurs letztendlich der entscheidende Faktor für die Auftragsvergabe an die DS.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum