Kreditkarte Bahncard

Bei Kreditkarten Bahncard handelt es sich um

Als Partner der Kreditkarte Bahn card hat die Commerzbank die Entscheidung des Transportunternehmens noch nicht kommentiert. Den Gutschein können Sie bei der bahn. de/bahncard einlösen. Ermäßigungen mit der BahnCard direkt am. Allerdings sind die Bedingungen der Kreditkarte moderat. " Wenn Sie ein Bahncard-Abonnement haben, ist die Basis-Kreditkartenvariante preiswert.

headline)

50 Prozent Nachlass auf Flexpreis und 25 Prozent Nachlass auf Sparringspreise innerhalb Deutschlands. 50 Prozent Nachlass auf Flexpreis und 25 Prozent Nachlass auf Sparringspreise innerhalb Deutschlands. 50 Prozent Nachlass auf Flexpreis und 25 Prozent Nachlass auf Sparringspreise innerhalb Deutschlands. 50 Prozent Nachlass auf Flexpreis und 25 Prozent Nachlass auf Sparringspreise innerhalb Deutschlands.

Ist die BahnCard auch als Kreditkarte sinnvoll?

In Deutschland hat die BahnCard mehr als fünf Mio. Menschen im Portemonnaie. Kaum jemand hingegen hat eine BahnCard-Kreditkarte im Portemonnaie. Wenn Sie eine kostenlose Kreditkarte suchen, liegen Sie mit der BahnCard-Kreditkarte im Dunkeln. Bereits das Standardmodell ist für 19 EUR pro Jahr erhältlich. Außerdem kosten die Partnerkarten 14 EUR.

Bei der Premium-Kreditkarte BahnCard Kreditkarte Platinum zahlen Sie gar 49 EUR - die Partner-Karte kosten 29 EUR. Das sind jedoch einige tausend EUR und lohnen sich nur, wenn Sie jedes Jahr Zehntausende von Kilometern auf der Bahn verbringen. Bei der BahnCard 100 ist auch die Platinkreditkarte kostenlos.

Besitzer einer BahnCard für die I. Kategorie (auch BahnCard 25 und BahnCard 50) bekommen mindestens das Standard-Modell als kostenlose Kreditkarte. Der Unterschied zwischen BahnCard-Kreditkarten und herkömmlichen kostenlosen Karten ist das Bonussystem. Wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte bei der DB Tickets kaufen, bekommen Sie für je zwei EUR einen Treuepunkt - neben den üblichen Bonuspunkten, die Sie beim Ticketkauf bekommen.

Wenn Sie sich für ein First-Class-Ticket entscheiden, erhalten Sie für jede 1,50 EUR, die Sie ausgeben, einen Bonus. Einziges Problem: Die Eisenbahn berechnet für Tickets ab 50 EUR eine Kreditkarte mit einer Gebührenhöhe von 50 Cents, die auf bis zu 3 EUR steigen kann. Der Punktgewinn wird durch die Gebühren für die Zahlung per Kreditkarte sehr rasch aufgezehrt.

Obwohl die BahnCard-Kreditkarte im ersten Jahr 19 oder 49 EUR kosten kann, hat sie auch einen kräftigen Zusatz. Wenn Sie sich für die Standard-Kreditkarte entscheiden, erhalten Sie 1.500 Boni und 2000 Prämien für die Platinkreditkarte. Mit der Standard-Kreditkarte wird das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erzielt. Sie können für 2000 Zugbonuspunkte eine kostenlose Hin- und Retourfahrt in der zweiten Kategorie zu jedem Reiseziel in Deutschland mitnehmen.

Abhängig von der Vorverkaufsperiode beträgt der wirtschaftliche Nutzen hier bis zu 200 EUR. Dementsprechend hoch ist der neue Kundenbonus - vor allem, wenn Sie eine BahnCard 100 oder eine BahnCard First besitzen und Ihre Kreditkarte kostenfrei erhalten. Bis auf den interessanten neuen Kundenbonus und das Abholprogramm unterscheidet sich die BahnCard-Kreditkarte kaum von herkömmlichen Gratis-Kreditkarten.

Das kann sich bei einem Jahresticketpreis von 49 EUR rasch auszahlen, aber Sie müssen immer mit Ihrer BahnCard-Kreditkarte auszahlen. Die zusätzliche Option zur BahnCard lohnt sich also wirklich nur, wenn Sie viel im Züge sitzen und entweder die Rechnung kostenlos erhalten oder von der Versicherung profitieren.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum