Kfw Bank Kredit

Kfw-Bankkredit

Nach Ablauf der Zinsbindungsfrist erhalten Sie ein Angebot der KfW-Bank. Liegenschaften; extralanger Zinsschutz; kombinierbar mit KfW-Förderkrediten.

Die wichtigsten Aspekte der KfW-Förderung auf einen Blick

Die KfW als weltgrößte staatliche Entwicklungsbank begleitet Sie bei allen behindertengerechten Wiederaufbaumaßnahmen sowie bei der Installation eines Treppenlifts. Oftmals verhilft ein Treppensteiger Menschen mit eingeschränkter Mobilität dazu, den Lebensalltag im höheren Lebensalter besser zu meistern und in ihrem Lieblingshaus zu sein. Der Kauf eines Treppenlifts ist jedoch oft mit erheblichen Ausgaben behaftet.

Zusätzlich zu den Treppenliftzuschüssen der Krankenkassen kann auch eine Förderung durch die KfW-Bank beantrag. Bereits seit ihrer GrÃ?ndung im Jahr 1949 unterstÃ?tzt die KfW-Bank Einzelpersonen, Firmen und öffentliche Institutionen. Die KfW unterstützt im Förderprogramm "Alterssgerechtes Umauen - Investitionszuschuß (455)" Maßnahmen zur Modernisierung, die den Barrierefreiraum und damit den Lebenskomfort erhöhen, wie z. B. einen Treppensteig.

Bei der Umnutzung zu einer behindertengerechten Ferienwohnung gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, die realisiert werden können. Dabei können Sie auch individuelle Massnahmen wie den Einsatz eines Treppenlifts wählen oder mehrere Massnahmen untereinander mischen. Durch eine KfW-Förderung stellen Sie einen sinnvollen Abbau der Hindernisse in Ihrem Zuhause sicher. Im Erfolgsfall werden bis zu 10 v. H. der Investitionen (maximal 5.000 pro Haushalt) für die Durchführung einzelner Massnahmen wie z. B. den Einsatz eines Treppenlifts gefördert.

Mit bis zu 10 Prozentpunkten der Investitionen fördert die KfW-Bank den Erwerb eines Aufzugs. Anträge werden bei der KfW-Bank über ein Bewerbungsformular eingereicht. Sie sollten den Zuschuss beantragen, bevor Sie den Lift installieren. Prinzipiell kann jeder Bauherr oder Pächter einen KfW-Beitrag für einen Treppensteiger beantragen. Bei der Übernahme der Kosten für einen Treppenaufzug ist das Lebensalter keine wichtige Größe, so dass bereits Jugendliche Ihr Haus frühzeitig und zukunftsweisend auf den späteren Bedarf umstellen können.

Keine Sorge - solange die notwendigen Umbauarbeiten den Denkmalschutz nicht beeinflussen, können auch Sie auf den KfW-Förderbeitrag setzen. Der KfW-Beitrag gilt dagegen nicht für Ferienhäuser oder Gewerbeflächen. Die angestrebte Förderung ist unmittelbar bei der KfW-Bank zu beantragen. Die notwendigen Formulare für die Antragstellung auf einen KfW-Beitrag für Ihren Lift können Sie auf der KfW-Bankenseite nachlesen.

Erkundigen Sie sich vorab, ob die von Ihnen benötigten individuellen Maßnahmen zur behindertengerechten Umstellung von der KfW unterstützt werden. Beantragung der angestrebten Investitionsförderung mit dem KfW-Bankformular vor dem Start der Umnutzungsmaßnahmen. Der Zusammenschluss mit anderen staatlichen Mitteln (Darlehen, Zuschüsse und Subventionen), z.B. von Berufsverbänden oder Kommunalverwaltungen, ist in den meisten denkbar.

Sie müssen diesen Auftrag vor Projektbeginn oder vor den Umstellungsmaßnahmen einreichen. Beim Kauf eines behindertengerechten Gebäudes wird auch der Vertragsabschluss als Projektbeginn angesehen. Sie können den Antragsformular am Ende des Formulars ausgedruckt und an die KfW-Bank senden. Mit bis zu 4.000 subventioniert Ihre Versicherung einen Aufzug.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum