Barclaycard Kündigungsfrist

Kündigungsfrist der Barclaycard

Beide Seiten, Barclaycard und Karteninhaber, haben einen Monat Zeit, dies mit der Kündigungsfrist zu tun. Das Vertragsverhältnis kann jederzeit mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden. Bisher war eine Kündigungsfrist von in der Regel drei Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit - in der Regel ein Jahr - einzuhalten, bevor die Kündigung wirksam wurde. Falls Sie keine Kündigungsfrist festlegen können, erhalten Sie in den meisten Fällen Informationen vom Barclaycard Kundenservice. Gratis Kündigungsfristenrechner: Berechnen Sie Ihre Kündigungsfrist für Ihren Barclaycard-Vertrag einfach mit diesem Rechner.

Zwei Antwortmöglichkeiten

Hallo, ich habe ein Bankkonto bei der m-net ´m-net Banca mit einer Meisterkarte, die gratis im Preis enthalten ist. Weil ich das Account nie gebraucht habe, habe ich es storniert. Ich weise Sie darauf hin, dass das Benutzerkonto erst nach Ablauf der gesetzlichen Kündigungsfrist der Karte aufgelöst wird, solange ich die Kosten für das Benutzerkonto weiterhin bezahlen muss.

Handelt es sich nicht um das Bankproblem, wenn die Banken das Bankkonto nicht schließen wollen, bis die Karte abläuft? muss ich wirklich die Kosten für das laufende Bankkonto bezahlen, nur um auf Kreditkartengebühren zu verzichten, die es nicht gibt? Hallo, tom_effff6: Ich habe ein Benutzerkonto bei m-net Banque mit einer Masterkarte, die dem Benutzerkonto gratis beigelegt ist.

Weil ich das Account nie gebraucht habe, habe ich es storniert. Wir weisen darauf hin, dass das Benutzerkonto erst nach Ablauf der gesetzlichen Kündigungsfrist für die Karte aufgelöst wird, es gibt keine rechtliche Kündigungsfrist für die Karte, sondern höchstens vertraglich. Auch eine solche Bestimmung (d.h. die Verpflichtung zur Führung des Kontos bei dem kartenausstellenden Institut) wäre meiner Meinung nach nicht zu verneinen, da die Fragestellung, wo das Depot unterhalten wird, eindeutig (Kredit-)risikorelevant ist.

Bei einer anderen Hausbank hatte ich bereits ein vergleichbares Bankkonto, es gab kein Kündigungsrecht.....

Abbruch des CPP-Kartenschutzes: Sicherheit & Schnelligkeit!

Ich stimme zu, dass die Firma ABAALARM mit mir per E-Mail in Kontakt treten kann, um mir im Rahmen ihrer Dienstleistungen Offerten zu erstellen und mich über Nachrichten, Erläuterungen und Hilfestellungen zu Verbraucherfragen und Kündigungsverfahren für Arbeitsverträge zu unterrichten. Ich bin mir darüber im Klaren, dass ich diese Zustimmung durch eine E-Mail an info@aboalarm.de mit sofortiger Wirkung für die weitere Verwendung der Daten ändern kann.

Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass der Widerspruch Ihrer Zustimmung die Legalität der auf der Grundlage Ihrer Zustimmung bis zum Widerspruch vorgenommenen Datenverarbeitung nicht beeinträchtigt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum