1822direkt Tagesgeld

Die 1822direkte Tagesgeldanlage

Mit dem Tagesgeld von 1822 direkt wurde mehrfach Testsieger für das beste Tagesgeld 2009. 1822direkt, die Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse, verbessert die Konditionen auf dem angebotenen Tagesgeldkonto. Im Falle von Habenzinsen erhalten Sie Zinsen auf das Guthaben in ähnlicher Weise wie Tages- oder Termingeld.

Gratis-Konto und 2,50% Tagesgeldzinsen

Gratis Kontokorrent mit Karte und Tagesgeld mit 2,50% Zins p.a. Leipzig (pts029/21.04.2011/19:09) - Preisloses-konto.net informiert: Die 1822direkt GiroAlle verbindet ein praxisgerechtes Kontokorrent mit einem hochverzinslichen Call-Geld. Damit ist es für alle Bankkunden geeignet, die ihr Giro- und Investmentkonto von einer Hausbank führen möchten. Die Kontokorrentkonten sind ab einem Monats-Geldzugang von 1.200 EUR völlig ohne.

Andernfalls berechnen wir 3,90 EUR. Auf der einen Seite besticht sie durch praxisnahe Kontenfunktionen, die komfortabel und zuverlässig im Internet abgewickelt werden können; auf der anderen Seite bekommen Bankkunden eine 1822direkt SparkassenCard. Damit wird eine landesweite Geldversorgung ermöglicht. Bei jeder Bargeldbezug von mehr als 50 EUR in einem der beteiligten REWE-Märkte bis zum Stichtag Jänner 2011 werden dem Spielerkonto weitere 50 Cents gutschrieben.

Bei Bedarf kann der Kunde auch eine 1822direkt MasterCard-Kreditkarte ausleihen. Die funktionale Doppelkarte ist damit ein grenzenloser Liquiditätsvorteil und der perfekte Wegbegleiter im Alltagsleben und auf Reisen. Einerseits ist sie ein idealer Mitspieler. Die 1822direkt verfügt mit ihrem Nachtgeldkonto über Neukundeneinlagen von bis zu 30.000 EUR zu einem sehr günstigen Zinssatz von 2,50% pro Jahr. Für Beträge über EUR 30.000 gilt ein Zinssatz von 1,30 v. H. oder 0,50 v. H. pro Jahr.

In einem Tagesgeldvergleich unter http://www.kostenloses-girokonto.net/girokonto-vergleich.html oder http://www.tagesgeld-zinsvergleich.net/tagesgeldkonten.html nimmt 1822direkt bei diesen Bedingungen die Spitzenposition ein. Die 1822direkt ist eine Tochtergesellschaft der Frankfurt am Main, so dass die Einzahlungen jedes einzelnen Verbrauchers für einen unbegrenzten Betrag gesichert sind. Die Einlagengarantie schützt sowohl das Kontokorrentguthaben auf dem Kontokorrentkonto als auch das Sichteinlagenkonto.

Der 1822direkt Übernachtungsgewinner im 10-Jahres-Vergleich

Mit ihrem Callgeldkonto liegt die 1822direkt im zehnjährigen Durchschnitt auf Rang eins. Vor 10 Jahren eröffnete jeder, der bei 1822direkt ein Nachtgeldkonto mit einem Startguthaben von 10.000 EUR eröffnete, kann sich derzeit auf 13.158 EUR auszahlen. Dies sind 989 EUR mehr als der durchschnittliche Tagesgeldsatz der deutschen Banken in den vergangenen 10 Jahren.

Neben der 1822direkt waren auch die netbank, die SKG-Bank, die ING-DiBa sowie die BMW Bank, die Volkswagen Bank und die Mercedes Benz Bank im Zehnjahresdurchschnitt gut verzinst. In der 1822direkt wird mit der Kontoeröffnung des ersten Nachtgeldkontos eine Verzinsung von 2,30% p.a. bis zu 250.000 EUR sichergestellt. Bei einem Betrag über 250.000 EUR beträgt die Verzinsung nach dem Auslaufen der Zinsbürgschaft 1,20% p.a., von 500.000 EUR gar nur mäßige 0,50% pro Jahr.

Darüber hinaus sind die Sparguthaben der 1822direkt auf unbestimmte Zeit beibehalten. Die 1822direkt ist im Tagesgeldvergleich der optimale Schutz für die Kundengelder.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum